Kapelski vrh

Der Bergrücken des Weinbaugebiets Radgonsko-Kapelske Gorice wird Kapelski vrh genannt und zeichnet sich durch schöne Weinkeller mit gutem Wein und einzigartigem Blick auf die grünen Weinbergterrassen aus.

Erklimmen Sie die Radgonsko-Kapelsko Gorice in der Gemeinde Radenci und hören Sie den Anekdoten der Einheimischen in Kapelski vrh zu. Entlang des Wander- oder Radweges, zwischen Hügeln und Wäldern, bietet der Gipfel einen einzigartigen Ausblick auf die grünen Terrassen der Weinberge und auf ganz Pomurje, der bei klarem Wetter bis zum Plattensee reicht. Die Weinkeller locken mit traditionellen Gerichten und gutem Wein, meistens der Sorte Janževec und Traminer. Nach einer köstlichen Mahlzeit und mit einem Glas Wein in der Hand können Sie sich bequem zurücklegen und den Legenden von Attila zuhören. Dieser war auf dem Rückweg vom Feldzug und hielt in der Burg unterhalb von Kapelski Vrh an, vertrieb den bisherigen Burgherrn, errichtete eine Schatzkammer mit dreifacher Mauer und Thermalbad und regierte hier bis zu seinem Tod. Aus den Überresten der Burg wurde später eine Kirche in der Ortschaft Kapela errichtet.

Die Website verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie alle von uns verwendeten Cookies. Mehr über Cookies

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close