Radenci Mineralwasserquelle

Aus der Mineralwasserquelle Radenci, die sich in Form eines Pavillons in Radenci befindet, ist das erste Mineralwasser, das Sie heute an den drei roten Herzen erkennen können, hervorgesprudelt.

Drei rote Herzen. Diese haben sie bestimmt schon auf Etiketten von Mineralwasserflaschen gesehen. Deren Geschichte stammt aus dem Kurort Radenci. Hier, am Rande der Pannonischen Tiefebene, an der unmittelbaren Grenze zu Österreich, inmitten von Weinbergen, befinden sich die reichsten Mineralwasserquellen. Die erste Flasche Radenska Slatina wurde bereits 1869 in Radenci abgefüllt, als erstes natürliches Mineralwasser aus einer Tiefe von 17 m an die Erdoberfläche sprudelte. Aufgrund der wohltuenden Wirkung des Wassers auf Körper und Herz erhielt die Quelle den Namen Heilquelle. Noch heute steht diese inmitten des Parks vor dem Slatinski-Dom, in Form eines von Blumen umgebenen Pavillons. Lassen Sie sich in die Märchenwelt der drei Herzen entführen und gönnen sich eine Dosis Wohlbefinden, mit reichlich Mineralwasser, unmittelbar aus dem Heilbrunnen im Hotelsalon des Heilbads Radenci.

Fotos

image description

Die Website verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie alle von uns verwendeten Cookies. Mehr über Cookies

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close